Press ESC to close

Das Rezept für ein natürliches Abwehrmittel, um zu verhindern, dass Hunde vor Ihrem Haus urinieren

Manchmal kackt der Hund des Nachbarn oder sogar der eigene vor der Tür. Mit der Zeit kann dieses instinktive Verhalten für die Nachbarschaft peinlich oder sogar unerträglich werden. Entdecken Sie einen hausgemachten Trick, um diese schlechte Angewohnheit zu überwinden!

Obwohl Sie ein Tierfreund sind, ist es alles andere als angenehm, Hundekot oder Urinspuren an der Wand Ihres Hauses oder vor Ihrer Haustür zu finden. Um zu verhindern, dass ein Tier Ihre Privatsphäre erneut beeinträchtigt, sollten Sie zuerst seinen Besitzer warnen. In Ermangelung einer Reaktion ist es logisch, auf ein Abwehrmittel zurückzugreifen, das an diese Art von Situation angepasst ist.

Wie kann man verhindern, dass ein Hund vor dem Haus kotet?

Es ist möglich, ein natürliches Abwehrmittel herzustellen, um zu verhindern, dass Streuner und Nachbarhunde vor der Tür oder den Außenwänden Ihres Hauses urinieren oder koten. Natürlich sollte diese Methode Ihre Beziehung zu Ihrem Haustier, falls Sie eines haben, nicht beeinträchtigen.

Gruppe streunender Hunde

Bereiten Sie ein natürliches Abwehrmittel aus weißem Essig vor, um Hunde fernzuhalten

Reinigen Sie den betroffenen Bereich vor dem Auftragen dieses nächsten Abwehrmittels mit Urin und weißem Essig. Diese Zutat beseitigt den Geruch, der Hunde wieder anziehen könnte. Dann besorge dir folgende Zutaten:

  • 4 Teelöffel Pfefferminztee;
  • 1 Tasse Alkohol;
  • ½ Tasse weißer Essig;
  • ½ Tasse Wasser;

Gießen Sie jede Zutat in eine Sprühflasche und schütteln Sie sie gut. Anschließend die Mischung auf die von Tieren frequentierten Stellen sprühen. Beachten Sie, dass Katzen und Hunde hauptsächlich ihren Geruchssinn verwenden. Der starke Geruch dieser Zutatenmischung hält sie von Ihrem Zuhause fern, ohne ihnen zu schaden. Um die Wirksamkeit zu verlängern, zögern Sie nicht, diesen Vorgang zweimal täglich zu wiederholen.

Andere Methoden, um zu verhindern, dass Hunde in bestimmten Bereichen des Hauses Stuhlgang haben

Es gibt mehrere natürliche, nicht chemische Methoden, um Ihren Außenbereich vor Hundekot zu schützen. Diese schrecken Ihr Haustier , aber auch Nachbarshunde ab.

Bereite ein Abwehrmittel für Hunde mit ätherischem Zitronengrasöl vor

Zitronengrasblätter und ätherisches Zitronengrasöl

Dank seines starken Geruchs wirkt Zitronengrasöl als natürliches Abwehrmittel für Hunde. Es verhindert, dass Ihr Vierbeiner sein Geschäft in Ihrem Haus, vor der Haustür oder sogar in Ihrem Garten verrichtet. Eine hohe Konzentration dieses Produkts kann jedoch für Ihr Tier schädlich sein. Deshalb ist es wichtig, es vor jedem Gebrauch zu verdünnen. Gießen Sie dazu das Äquivalent von 24 Teelöffeln Zitronengrasöl in 1 Liter Wasser. Mischen Sie die Lösung in einer Sprühflasche kräftig, bevor Sie sie auf die zu schützenden Bereiche sprühen.

Verwenden Sie ein Abwehrspray auf Zitrusbasis, um Hunde fernzuhalten

Getrocknete Zitrusscheiben

Es ist kein Geheimnis, dass Hunde den Geruch von Zitrusfrüchten hassen. Verwenden Sie dann die Schalen von Orangen, Zitronen oder sogar Grapefruits, um ein hausgemachtes Abwehrmittel zuzubereiten. Mischen Sie in einer Schüssel die folgenden Zutaten:

  • ½ Tasse Wasser;
  • 2 Esslöffel Essig.

Anschließend die Schalen in die entstandene Lösung legen und über Nacht stehen lassen. Am nächsten Tag die Mischung abseihen, um ein flüssiges Spray zu erhalten. Sprühen Sie dann das Abwehrmittel auf die Stellen, an denen Ihr Hund nicht urinieren soll. Zögern Sie nicht, mit Zitrusschalen gefüllte Becher in die bevorzugten Bereiche von Hunden zu stellen. Ihr Geruch wird sie lange fernhalten!

Hunde und Katzen brauchen täglich besondere Aufmerksamkeit. Bevor sie Repellents verwenden, um zu verhindern, dass sie irgendwo urinieren , sollte ihnen beigebracht werden, wie sie sich an der richtigen Stelle erleichtern können. Zögern Sie nicht, Sie an einen Fachmann zu verweisen, wenn das Problem weiterhin besteht, um seinen Ursprung und die vielen Lösungsmöglichkeiten zu verstehen.