Press ESC to close

Garnelen mit Knoblauch und Kokosmilch

Dieses Rezept für Knoblauchgarnelen und Kokosmilch ist ein schnelles und einfaches Rezept, das die delikaten Aromen von Garnelen mit dem kräftigen Aroma von Knoblauch und der cremigen Süße von Kokosmilch kombiniert. Eine perfekte Mahlzeit für ein Abendessen unter der Woche oder für ein Wochenende mit Gästen.

Zutaten

  • 500 g geschälte Garnelen oder Garnelenschwanz
  • 1 frischer Zitronensaft
  • 2 oder 3 gepresste Knoblauchzehen
  • Salz Pfeffer
  • 1 gehäufter Esslöffel Butter
  • 1 Zwiebel fein gehackt
  • 1 bis 2 kleine trockene Paprikaschoten ohne die Halbschalen darin
  • 2 TL Paprika
  • 1 CS gehackte Petersilie
  • 1 EL gehackter Koriander (bei mir etwas weniger)
  • 250ml Kokosmilch

Vorbereitung

  1. Falls nötig, die Garnelen schälen, putzen und gut abtropfen lassen. Garnelen in eine Salatschüssel geben, Knoblauch dazugeben, pressen, mit dem Zitronensaft beträufeln, alles gut mischen und ca. 1 Stunde marinieren lassen. Die Zwiebeln schälen und fein hacken.
  2. In einer Pfanne die Butter zum Schmelzen geben, die Zwiebel einarbeiten, braun werden lassen, ohne sie zu färben, dann die Garnelen dazugeben, 2 Minuten auf jeder Seite anbraten, die kleinen Paprikaschoten dazugeben, mit der Kokosmilch bestreuen, mit dem Paprika würzen, etwas salzen, unter Rühren einarbeiten Petersilie und Koriander mischen, bei schwacher Hitze andicken lassen.

Diy