Zum Erhitzen, Auftauen oder Kochen eines Gerichts ist die Mikrowelle schnell verschmutzt und schmutzig. Es erfordert daher eine spezielle Reinigung. Um es effektiv zu reinigen, gibt es einen Trick, den wir in diesem Artikel enthüllen.

Die Mikrowelle hat das Leben in der Küche verändert und da sie dazu neigt, schnell schmutzig zu werden, finden Sie heraus, wie Sie sie leicht reinigen und entfetten können, ohne stundenlang darauf zu verbringen.

Warum einen Schwamm in die Mikrowelle geben?

Einen Schwamm in die Mikrowelle zu legen, mag auf den ersten Blick seltsam erscheinen. Dennoch kann dieser Trick für Ihr Haushaltsgerät sehr nützlich und profitabel sein. Damit es funktioniert, müssen jedoch vorher einige Schritte befolgt werden.

Lesen Sie auch: 7 Mikrowellenfunktionen, die Sie nicht kennen: Sie vereinfachen das Leben

Schwamm in der Mikrowelle

Neben dem Reinigen von Geschirr kann ein Schwamm auch ein ideales Werkzeug zum Reinigen der Wände des Mikrowellenherds sein. Zuerst den Schwamm einige Minuten in Wasser einweichen und eine kleine Menge Geschirrspülmittel hinzufügen. Es ist auch notwendig, sich die Zeit zu nehmen, den Schwamm gut zu drücken, damit sich der Schaum bildet, und ihn dann in den Ofen zu legen. Starten Sie dann das Gerät für 30 Sekunden. Nach Ablauf dieser Zeit wird der Schwamm wärmer und weicher, was die Reinigung von Schmutz und Verunreinigungen an den Innenwänden des Ofens erleichtert. Beachten Sie, dass Sie mit dieser Technik Ihren Schwamm gleichzeitig desinfizieren können. Und aus gutem Grund, wenn Sie es für zwei Minuten in die Mikrowelle einführen, werden Sie dank der Hitze der Mikrowelle Schmutz und Bakterien los.

Achtung: Um kein Risiko einzugehen, darf der Schwamm kein Metallmaterial enthalten, das Funken in der Mikrowelle erzeugen könnte.

Welche anderen Tipps zum Reinigen der Mikrowelle

Wenn Sie Ihre Mikrowelle reinigen möchten, ohne unbedingt durch die “Schrubbbox” zu gehen, können Sie andere Methoden wie den Schwammtrick ausprobieren. Hier einige Beispiele, die sich bewährt haben.

  • Entscheiden Sie sich für die Schüsselmethode, um die Mikrowelle zu reinigen

Zitronenscheiben in einer Mikrowellenschüssel

Füllen Sie eine Schüssel oder einen Behälter mit 3 bis 4 Tassen heißem Wasser und Zitronenscheiben, dann Mikrowelle. Warten Sie einige Minuten, bis das Wasser zu kochen beginnt. Schalten Sie dann den Ofen aus, ohne die Tür zu öffnen. Lassen Sie den Wasserdampf 5 Minuten einwirken. Dieser wird den ganzen Schmutz erweichen. Alles, was Sie tun müssen, ist mit einem feuchten Mikrofasertuch abzuwischen.

Lesen Sie auch: Warum ist es klug, Autoschlüssel in die Mikrowelle zu stecken?

  • Legen Sie ein nasses Handtuch in die Mikrowelle

Der andere einfache Trick, um den Ofen von innen zu reinigen, besteht darin, ein Baumwolltuch zu befeuchten und bis zu zwei Minuten in der Mikrowelle zu erhitzen. Stellen Sie sicher, dass es kein Etikett oder Metallelemente enthält, bevor Sie das Gerät einschalten. Das noch heiße Handtuch hilft, die Lebensmittelstücke abzulösen, die an den Innenwänden der Mikrowelle kleben. Lassen Sie es vor der Handhabung einige Minuten im Ofen abkühlen. Verwenden Sie es dann, um Ihr Gerät zu reinigen.

  • Verwenden von Backpulver zum Schrubben der Mikrowelle

Es ist möglich, die Spritzer im Ofen zu reinigen, ohne auf aggressive Chemikalien zurückzugreifen, indem nur ein natürliches Heilmittel verwendet wird: Backpulver. Mischen Sie diese Zutat einfach in einem kleinen Behälter mit etwas Wasser, um eine Paste zu erhalten. Dies muss dann auf die Wände des Ofens aufgetragen werden, um auf die Rückstände abzuzielen, die in der Mikrowelle ausgehärtet sind. Fünf Minuten stehen lassen, bevor Sie einen feuchten Schwamm zum Abspülen passieren.

Lesen Sie auch: Der Mikrowellen-Schokoladenkuchen ist in 3 Minuten fertig: ein einfaches und leckeres Rezept