Der Anbau von Bok Choy (Brassica rapa L. subsp. chinensis) ist eine gute Möglichkeit, die Gemüsesaison im Gemüsegarten zu verlängern. Bok Choy gehört zur Familie der Brassicaceae, dieser Kohl wird für den Verzehr seiner Stängel und Blätter angebaut, es ist möglich, ihn als Frühlings- oder Herbstgemüse anzubauen. Im Aussehen ist der Bok Choy dem Mangold sehr ähnlich. Bok Choy wird manchmal auch Pak Choy genannt.

Als Ernte der kühlen Jahreszeit muss die Bok-Choy-Pflanzung am Ende des Sommers erfolgen und ermöglicht es den Gärtnern, den Gartenraum zu nutzen, der jetzt frei wird, wenn die ersten Ernten der Sommersaison geerntet wurden.

Der Vorteil von Bok Choy ist, dass es frostbeständig ist, so dass es weiter wächst, nachdem kaltes Wetter Insekten und Schädlinge beseitigt hat.

Schauen Sie sich unten einige Tipps an, die Ihnen helfen, Bok Choy in Ihrem Garten anzubauen.

Wie baut man Bok Choy an?

Als Herbsternte ist die Pflege von Bok Choy einfach. Es kann direkt bis zu einer Tiefe von 6 bis 13 mm in reiche und fruchtbare Gartenböden ausgesät werden.
In Gebieten, in denen Regenfälle wassergesättigte Bedingungen schaffen, wird eine gute Entwässerung empfohlen.
Herbstkulturen können in voller Sonne gepflanzt werden. Das Pflanzen von Bok Choy in kleinen Mengen alle zwei Wochen sorgt für eine regelmäßige und kontinuierliche Ernte.

Das Pflanzen von Bok Choy für den Frühjahrsanbau ist schwieriger. Als Biennale ist bok choy extrem anfällig für Montage. Dies geschieht, wenn auf Frost oder längere Temperaturen unter 10 ° C ein Temperaturanstieg folgt. Winterbedingungen, gefolgt von einer Hitzeperiode, lösen den Anstieg der Blüte von Bok Choy-Pflanzen im zweiten Jahr aus. Um zu verhindern, dass Frühjahrskulturen aussäen, versuchen Sie, die Sämlinge 4 Wochen vor dem endgültigen Frostdatum im Haus zu beginnen.

Verwenden Sie eine Ausgangsbodenmischung für hochwertige Sämlinge, in die Bok-Choy-Samen bis zu einer Tiefe von 6-13 mm ausgesät werden können. Warten Sie dann, bis der Bok Choy in den Garten verpflanzt ist, bis die Kältegefahr vorüber ist.

Raumpflanzen 15 bis 30 cm voneinander entfernt und mulchen an den Füßen der Pflanzen, um den Boden kühl und feucht zu halten. Um die Blüte beim Anbau von Bok Choy als Frühjahrsfrucht weiter zu verhindern, versuchen Sie, Bok Choy im Halbschatten zu pflanzen und richtig zu gießen.

Der Anbau der kleineren oder “Zwerg” -Sorten von Bok Choy kann ebenfalls hilfreich sein, da sie 10 bis 14 Tage früher reifen als Standardsorten. Darüber hinaus macht der Anbau von Bok Choy als Frühjahrsernte es anfälliger für Schädlinge wie Kohlschlingen, Flohkäfer und Blattläuse.

Reihenabdeckungen können erforderlich sein, um makellose Blätter zu ernten.

Wann sollte man Bok Choy ernten?

Die erwachsene Größe von Bok Choy hängt von der Sorte ab. Standardsorten können 30-61 cm hoch werden, während kleinere Sorten von Bok Choy bis zu 25 cm reifen.

Die Ernte von Bok Choy kann jedoch beginnen, sobald sich die verwendbaren Blätter entwickelt haben. Junge zarte Pflanzen, die während der Ausdünnung von Bok Choy entfernt wurden, können in frischen Salaten verwendet oder mit sautierten Gerichten gemischt werden.

Einige Sorten in Standardgröße können auch jung gepflückt werden und sehen aus wie Baby-Bok-Choy-Pflanzen.

Es ist am besten, Frühjahrskulturen auf frühe Anzeichen einer Blüte zu überwachen. Wenn die Pflanzen anfangen zu säen, ernten Sie sofort, um einen totalen Ernteverlust zu vermeiden.

Herbstkulturen können oft im Garten aufbewahrt werden, bis sie gebraucht werden, und sie bleiben auch nach Kälteeinbrüchen und leichtem Frost erntefähig.

Um Bok Choy zu ernten, schneiden Sie die Pflanze mit einem Messer ebenerdig. Wann immer möglich, planen Sie, Bok Choy in verwendbaren Mengen zu ernten, da es eine viel kürzere Haltbarkeit hat und schwieriger zu lagern ist als andere Mitglieder der Kohlfamilie. Bei ungewaschener Lagerung in einer Plastiktüte hält sich Bok Choy etwa 3 bis 4 Tage im Kühlschrank.