Frost und Schnee stehen bevor und genau aus diesem Grund haben sich viele Menschen entschieden, den Kamin zu benutzen. Aber wussten Sie, dass es eine Methode gibt, um es gründlich zu reinigen? Mit diesem Mittel wird es sauber und glänzend: Lassen Sie uns mehr herausfinden.

Es gibt nichts Schöneres als einen wunderbaren Winterabend mit Freunden und einem Kaminfeuer. Aber Sie müssen berücksichtigen, dass Sie sich auch um die Wartung kümmern müssen, wenn Sie es verwenden möchten. Es ist wichtig, denn wenn es nicht oft gereinigt wird, funktioniert es möglicherweise nicht einwandfrei und Sie können Probleme mit der Heizung haben.Wie können wir es gründlich reinigen? Es gibt eine fantastische Methode, die auch die Zeiten optimiert: Lassen Sie uns mehr herausfinden.

Kamin reinigen: So geht’s

Wenn der Kamin nicht richtig gereinigt wird, können verschiedene Probleme entstehen, nicht nur für das Haus, sondern auch für die Gesundheit. Natürlich können uns mehrere Lösungen helfen, aber Sie brauchen immer noch ein wenig Muskelkraft , um alles gründlich zu reinigen.

Wie Sie wissen, müssen nach der Benutzung des Kamins Asche und Ruß vollständig entfernt werden. Tragen Sie dazu Handschuhe, um sich vor Staub zu schützen, und versuchen Sie, alles zu entfernen, was schmutzig werden könnte. Rüsten Sie sich anschließend mit einem Besen und einer Schaufel aus, um die gesamte Asche im Kamin zu entfernen und werfen Sie sie in den Müll, genau in den organischen Abfall.

Kaminasche

Dies ist nur der erste Schritt, um Schmutz aus dem Schornstein zu entfernen. Um es gründlich zu reinigen, müssen Sie ein schnelles und einfaches Verfahren durchführen Auf diese Weise erhalten Sie ein wirklich großartiges Ergebnis: Lassen Sie uns mehr herausfinden.

Das Verfahren zum Reinigen des Kamins: alle Details

Um den Kamin richtig zu reinigen, müssen Sie einige Vorsichtsmaßnahmen treffen. Zum Beispiel ist es immer besser, ein wenig Salz zu streuen auf das Holz zu streuen, auf diese Weise entsteht nicht mehr so ​​viel Ruß und das Entfernen der Asche wird viel einfacher.

Stattdessen benötigen Sie zur Reinigung des Schornsteins eine Bürste, die Sie mit Wasser und Essig benetzen müssen . Das letztere Element hat entfettende und reinigende Eigenschaften, tatsächlich wird es bei den meisten Hausarbeiten verwendet.

Kamin angezündet

Denken Sie daran, den Schornstein regelmäßig zu reinigen, denn wenn er nicht richtig gewartet wird, kann er auch die Funktion des Kamins und damit der Heizung beeinträchtigen. Nach diesem Vorgang spülen Sie den Schornstein mit Wasser aus und Sie werden sofort das unglaubliche Ergebnis sehen.

Wenn Sie keinen Essig zur Verfügung haben, können Sie auch drei Esslöffel flüssiges Spülmittel und 100 Gramm Backpulver verwenden . Mischen Sie diese beiden Zutaten in einer kleinen Schüssel und Sie erhalten eine fantastische Mischung, mit der Sie alle Verkrustungen beseitigen können. Verwenden Sie natürlich immer einen Pinsel. Mit diesem Mittel haben Sie in wenigen Schritten einen sauberen und glänzenden Kamin. Außerdem sparst du viel Geld.