Sie bemerken schon seit einiger Zeit, dass Ihr Handy immer langsamer wird? Kommt es sogar vor, dass bestimmte Anwendungen blockiert werden? Abgesehen von Verschleiß und Verschleiß besteht die Gefahr, dass mangelnde Wartung die Wirksamkeit verringert. Beachten Sie, dass bestimmte Vorsichtsmaßnahmen zu treffen sind, um sein Potenzial zu erhalten und seine Lebensdauer zu verlängern. Haben Sie den Reflex, es von Zeit zu Zeit auszuschalten? Wenn nicht, ist es jetzt an der Zeit, damit anzufangen. Ein regelmäßiger Neustart verbessert alle seine Fähigkeiten. Hier ist ein praktischer Leitfaden, der Ihnen hilft, Ihr Mobiltelefon besser zu pflegen und seine Leistung zu optimieren.

Warum das Handy ausschalten und neu starten?

Schalten Sie das Telefon aus

Vielen ist das nicht bewusst, aber das Ausschalten des Smartphones hilft, den Cache zu löschen und somit die Leistung des Geräts zu verbessern. Wenn Sie plötzliche Trägheit ohne ersichtlichen Grund bemerken, sollten Sie diese schnelle und einfache Lösung ausprobieren. Darüber hinaus lösen Sie durch das Ausschalten Ihres Mobiltelefons den Neustart aller Prozesse und das Schließen von Anwendungen aus, die im Hintergrund ausgeführt werden. Gleiches Prinzip bei Ihrem Laptop, wenn es einen Fehler in der Software gibt, kann dieser mit diesem Trick behoben werden.

Wie oft sollten Sie Ihr Smartphone ausschalten?

Experten empfehlen, das Handy mindestens einmal pro Woche auszuschalten. Lassen Sie es nach dem Ausschalten ein oder zwei Minuten eingeschaltet, bevor Sie es wieder einschalten. Dies verbessert nicht nur die Leistung Ihres Geräts, sondern ist auch sehr vorteilhaft für den Akku. Durch das Bereinigen des Caches und das Schließen der im Hintergrund ausgeführten Anwendungen wird es tatsächlich dazu beitragen, die Lebensdauer zu verlängern.

Ist es besser, es nachts auszuschalten? Versuchen Sie, Ihr Smartphone  zumindest während des Ladevorgangs auszuschalten . Zum einen werden Sie es wahrscheinlich nachts nicht zum Telefonieren oder Texten verwenden. Andererseits wird der Akku dadurch schneller aufgeladen. Etwas um Zeit zu sparen!

Was sollten Sie tun, wenn der Speicher Ihres Mobiltelefons voll ist?

Abgesehen davon, dass Sie es ausschalten und neu starten möchten, müssen Sie aufhören, es mit nutzlosen Inhalten zu überladen, wenn Sie das Problem der Langsamkeit beheben möchten. Seine Leistung ist zwangsläufig begrenzt, wenn sein Speicher fast voll ist. Innenreinigung erforderlich! Glücklicherweise gibt es einige Möglichkeiten, Speicherplatz freizugeben, ohne auf Updates zurückgreifen zu müssen.

Hier sind einige Tipps, die Sie befolgen sollten, um die ordnungsgemäße Funktion Ihres Geräts zu optimieren:

  • Beschränken Sie den automatischen WhatsApp-Download

Öffnen Sie die WhatsApp-App

Wenn Sie wenig Speicherplatz auf Ihrem Handy zur Verfügung haben, sollten Sie als Erstes aufhören, es mit mehreren Dateien zu überladen. Nehmen Sie zum Beispiel die  WhatsApp- Plattform . Wie Sie wissen, ist es eine großartige Quelle für verschiedene Inhalte in Form von Audios, Fotos und Videos. Es wäre daher besser, das automatische Herunterladen von Dateien zu deaktivieren. Wählen Sie die hochzuladenden Fotos und Videos besser manuell aus, da diese Dateien viel Speicherplatz beanspruchen. Dadurch sparen Sie eine erhebliche Menge an Speicherplatz. 

  • Löschen Sie heruntergeladene Filme, Podcasts und Fernsehsendungen

Wenn Sie Ihr Handy reinigen, sollten Sie unbedingt daran denken, große Dateien wie Filme, Podcasts und andere Fernsehsendungen zu löschen. Wir neigen dazu, viele Inhalte herunterzuladen und vergessen, sie zu löschen, wenn sie nicht mehr benötigt werden. Sie überladen Ihr Handy jedoch unnötig. Um Speicherplatz zu sparen, achten Sie darauf, alles zu löschen, was Sie nicht mehr interessiert, treffen Sie zumindest eine intelligente Auswahl für eine deutliche Platzersparnis.

  • Doppelte Inhalte löschen: Videos, Fotos…

Es ist sehr wahrscheinlich, dass Sie im Laufe der Monate Screenshots in der Galerie Ihres Smartphones angesammelt haben. Diese Screenshots können je nach Auflösung Ihres Geräts im Laufe der Zeit auch viel Platz beanspruchen. Denken Sie auch daran, auf dieser Seite aufzuräumen!

  • Vergessen Sie nicht, die Caches Ihrer Anwendungen zu leeren

Schließlich können viele Anwendungen wie  Facebook , YouTube, Spotify und andere Webbrowser Hunderte von Megabyte an „nutzlosen“ Daten speichern. Sie werden „Caches“ genannt: Sie bestehen aus temporären Daten, die alle Anwendungen sammeln, hauptsächlich um schneller zu laufen oder zu laden. Beispielsweise sind Browser voll mit Cookies, Dateien, Bildern und Miniaturansichten von Websites, die Sie wahrscheinlich nur einmal besucht haben. Zögern Sie daher nicht, diese Caches regelmäßig zu leeren, um Speicherplatz zu gewinnen.