Nüsse haben gesundheitliche Vorteile mit vielen ernährungsphysiologischen Eigenschaften. Sie sind nicht nur lecker, sondern auch reich an Magnesium, Kalzium, Phosphor, Spurenelementen, Vitamin B & E, Ballaststoffen sowie Eisen. Es wird empfohlen, es regelmäßig zu konsumieren. Schlecht erhaltene kleine Nuggets können jedoch ihren Nutzen verlieren. Sehen wir uns die Fehler an, die es zu vermeiden gilt, um dieses gesunde Lebensmittel zu erhalten.

 

Seit der Antike hatte sich die Nuss aufgrund ihrer Gehirnform den Ruf erworben, gut für das Gehirn zu sein. Es ist nicht die moderne Wissenschaft, die etwas anderes sagen wird. Sie ist ohne Frage die Königin der  Nüsse . Hier sind einige Tipps, um das Beste daraus zu machen.

Wie werden Walnüsse richtig gelagert?

Die Nuss ist eine Herbstfrucht und wenn sie im September an den Ständen erscheint, kann sie bei guter Konservierung das ganze Jahr über gegessen werden. Was es reich macht, macht es auch zerbrechlich und verderblich: sein hoher Fettsäuregehalt. Vergessen wir nicht, dass die frisch gepflückte Nuss eine frische Frucht ist und bei unsachgemäßer Lagerung schnell ranzig werden und ihre Eigenschaften verlieren kann.

Lesen Sie auch: Waschnüsse: Wie benutzt man sie?

1- Geschälte frische Walnüsse.

Sie sind zerbrechlich und können sehr schnell oxidieren und ihren Geschmack verlieren. Lassen Sie sie niemals im Freien oder in der Küche stehen, es ist ein viel zu heißer Raum. Zur kurzfristigen Aufbewahrung legen Sie sie in ein luftdichtes Gefäß, vorzugsweise Glas, fern von Licht und Hitze. Für eine mehrwöchige Aufbewahrung ist der Kühlschrank der beste Ort, denn Nüsse lieben Frische. Achte darauf, deine Kerne in eine luftdichte Schachtel oder Tüte zu legen, damit keine Feuchtigkeit eindringt. Denken Sie auch daran, sie von stark riechenden Lebensmitteln wie Zwiebeln fernzuhalten, da Nüsse als Ölsaaten eine absorbierende Kraft haben. Zögern Sie schließlich nicht, sie für eine lange Konservierung einzufrieren, um ihre Vorteile zu bewahren. Sie müssen sie nur einige Stunden bei Raumtemperatur herausnehmen, bevor Sie sie essen. Tauen Sie sie nicht im Backofen auf, die Hitze schadet ihnen.

2- Walnüsse in Schalen

Frisch gepflückt müssen sie mindestens 3 aufeinanderfolgende Tage in der Sonne getrocknet werden. Breiten Sie sie dazu auf einem Laken aus und vergessen Sie nicht, sie nachts hereinzubringen, weil sie Feuchtigkeit hassen. Bewahren Sie sie nach dem Trocknen in einem Korb oder Netz auf, damit die Luft zirkulieren kann, idealerweise an einem trockenen und kühlen Ort, der 10 °C nicht überschreitet. Vergessen Sie nicht, sie von Zeit zu Zeit umzurühren. Sie können sie mehrere Monate aufbewahren. Wenn Sie sie in ihrer Schale frisch und ohne Austrocknen aufbewahren möchten, legen Sie sie in den Kühl- oder Gefrierschrank.

Bewahren Sie Walnüsse fern von Luft und Licht auf

Die Vorteile von Nüssen

Denken Sie daran, dass der Verzehr von 30 g frischen Kernen oder etwa 7 Walnüssen pro Tag ausreicht, um Ihre tägliche Aufnahme an essentiellen Fettsäuren zu decken. Und seien wir klar, diese gesunde Menge macht Sie nicht dick und ist sogar  gut für Ihre Gesundheit . Kleiner Tipp: Weichen Sie Ihre Nüsse vor dem Verzehr in Wasser ein, um ihre Wirkstoffe freizusetzen.

Lesen Sie auch: Kokosöl: 7 magische Anwendungen für Haut und Gesicht

 

Darüber hinaus fördern Nüsse die Darmpassage, da Ölsamen und reich an Ballaststoffen, sie in der natürlichen Behandlung gegen Verstopfung angezeigt sind.
Darüber hinaus sorgen seine Nährwerte für einen Sättigungseffekt, der es ermöglicht, die Nahrungsmenge täglich zu reduzieren. Es ist ein sehr gesunder Appetitzügler, der während einer Diät von Vorteil ist.

Nüsse ein Nutzen für die Gesundheit

Jetzt haben Sie keine Ausreden mehr, keine Nüsse zu essen. Vergessen Sie nicht, dass Sie es in Ihre  süßen  und herzhaften Rezepte integrieren können, um das Nützliche und das Angenehme zu kombinieren.

Lesen Sie auch: So verwenden Sie Kokosnussöl, um Falten und Hautunreinheiten zu entfernen